1. Luftfahrtunfallversicherung für private Führer, Fluglehrer, Flugschüler von Luftfahrzeugen (ohne Sportgeräte)

Der Versicherungsschutz umfasst Unfälle auf der ganzen Welt vom Besteigen bis zum Verlassen eines Luftfahrzeugs unter Einschluss von Unfällen während des Ein-/ Aussteigens. Versichert sind auch Unfälle bei Zwischenlandungen während des Aufenthaltes auf Flughäfen oder Landeplätzen, ferner bei Notlandungen im unmittelbaren Bereich des Luftfahrzeugs. Sofern vereinbart gilt der Versicherungsschutz auch bei der Benutzung von Luftsportgeräten einschließlich der Landung (siehe 2.)

Beitragsgruppe LU300 gültig für:

  • Drehflügler
  • Flugzeuge
  • Freiballone
  • Luftschiffe→
  • Motorsegler
  • Segelflugzeuge
  • Ultraleichte Segelflugzeuge

 Antrag zur Luftfahrtunfallversicherung für Luftfahrzeuge

 


2. Luftfahrtunfallversicherung für Führer, Lehrer, mitfliegende Personen, Flugschüler von Luftsportgeräten

Beitragsgruppe LU314 gültig für:

  • Drachenflieger
  • Fallschirm
  • Gleitschirmflieger
  • Hängegleiter
  • Paragliding
  • Ultraleichtflugzeuge (motorisiert)

⇒ Antrag zur Luftfahrtunfallversicherung für Luftsportgeräte

 


3. Luftfahrtunfallversicherung für beruflich fliegendes Personal (ohne Luftsportgeräte)

Beitragsgruppe LU320 ist gültig für:

  • Piloten
  • Flugbegleiter
  • Bordpersonal

⇒ Antrag zur Luftfahrtunfallversicherung für beruflich fliegendes Personal

 


Allgemeine Informationen / Bedingungen

⇒ Luftfahrt-Unfallversicherungsbedingungen LUB2008
⇒ Antragsrückseite