Betriebliche Krankenversicherung

Neue Studie enthüllt: „Eine betriebliche Krankenversicherung wäre für sechs von 10 Befragten das K.O.-Kriterium für oder gegen einen Arbeitgeber…!“

Die Personal-Experten sprechen neudeutsch von „Krieg“ – vom „War for talents“. Die Vereinigung der bayerischen Wirtschaft e.V. bringt das Problem sachlicher auf den Punkt:Bis zum Jahr 2015 fehlen in Deutschland drei Millionen Fachkräfte!“

Kompetente und belastbare Mitarbeiter stehen hoch im Kurs. Doch sie sind rar und die Situation spitzt sich immer weiter zu. Für jeden Unternehmer stellt sich daher die Frage, wie die Personalentwicklung im Bereich der Fach- und Führungskräfte langfristig gesichert werden kann.

Wie lange können Sie die Besten noch halten?

Es ist doch so: „Gute Mitarbeiter muss man erkennen, binden und fördern!“ Das ist die Königsdisziplin für jeden Unternehmer. Doch die demografische Entwicklung, die rechtlichen Rahmendaten und die Globalisierung machen dieses Unterfangen für Personaler immer schwieriger.

Harte Zeiten für Personal-Verantwortliche

Die Personalentwicklung stellt für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) eine besondere Herausforderung dar. Das deutsche Bildungssystems ist im weltweiten Vergleich auf Rang 22 zurück gefallen. (OECD-Bildungsbericht 2007) und wird daher in den nächsten Jahren nicht genug qualifizierte Fach- und Führungskräfte generieren. Das ist ein Fakt!

  • Gesellschaft und Belegschaft überaltern
  • Die Anzahl unbesetzter Fachkräftestellen wächst
  • Die Zahl der Hochschulabsolventen sinkt
  • Globalisierung füht unweigerlich zu mehr Wettbewerbsdruck
  • Der „War for talents“ um Fach- und Führungskräfte wird immer härter
  • Ausreichende Ressourcen zur Personalentwicklung fehlen
  • die hohe Belastung des Alltagsgeschäftes lässt kaum Raum
    für die Entwicklung von Mitarbeiterkompetenzen

 

Das „Thema Nr. 1“ in deutschen Unternehmen…

Anerkannte Experten sind sich ausnahmsweise einig: Der Mangel an qualifizierten Mitarbeitern ist das Top-Thema in den Führungsetagen deutscher Arbeitgeber. Nur mit gezielten Maßnahmen zur Personalentwicklung wird es kleinen und mittleren Unternehmen auf Dauer gelingen, im Kampf um qualifizierte Mitarbeiter zu punkten. Ein modernes und optimales Instrument bietet die Arbeitgeber-finanzierte betriebliche Krankenversicherung (bKV).

„Mit gealterten Belegschaften zu wirtschaften wird die Herausforderung des nächsten Jahrzehnts sein. Auf sie müssen sich Betriebe jetzt schon vorbereiten.“

Gesellschaft für Arbeitsschutz- und Humanisierungsforschung mbH (GfAH), 2011 

„Erstmals kommen weniger neue Arbeitskräfte in den Markt, als in den Ruhestand gehen. Der Kampf um die Talente kommt auf uns zu.“

Michael Diekmann, Handelsblatt, 17.06.2011

„Immer mehr Unternehmen interessieren sich für betriebliche Krankenversicherungen. Zusatzpolicen helfen beim Gewinnen und Binden von Personal.“

Financial Times 08.09.2010

Das Versicherungsjournal vom 31. März 2011 fasst zusammen, was clevere Unternehmer seit Jahren wissen „Qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten, wird angesichts zunehmenden Fachkräftemangels immer schwieriger.“

 

Wie Sie sich jetzt ein Alleinstellungsmerkmal und damit den entscheidenden Vorsprung verschaffen!

Das wertvolle Know-how in den eigenen Reihen zu halten und außerdem qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen – darauf kommt es an! Attraktive Versorgungssysteme garantieren erwiesenermaßen eine höhere Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter.

Dazu eignen sich vor allem freiwillige Zusatzleistungen. Viele Unternehmen bieten inzwischen betriebliche Mehrwert an. Deshalb bleibt die Frage: Wodurch heben Sie sich aktuell vom Wettbewerb ab?

Mit der Einrichtung einer betrieblichen Krankenversicherung verstärken Sie spürbar Ihre Attraktivität als Arbeitgeber, denn die gesetzlichen Kassen kürzen laufend ihre Leistungen.

Eine Umfrage einer großen Krankenversicherung in Verbindung mit dem Marktforschungsinstitut forsa (2011) zeigte: „Wenn Bewerbern zwei identische Stellenangebote vorliegen würden und sie sich nur auf Grundlage betrieblicher Zusatzleistungen für einen Arbeitgeber entscheiden müssten, dann würden sechs von zehn Befragten (59%) eine betriebliche Krankenversorgung als wichtiges oder gar sehr wichtiges Entscheidungskriterium ansehen.“

Mit einer betrieblichen Krankenversicherungen bieten Sie Ihren heutigen und zuküftigen Mitarbeitern sofort erlebbare Vorteile… und damit erreichen Sie den entscheidenden Vorsprung bei der Mitarbeiter-Motivation und Mitarbeiter-Akquise… denn Mitarbeiter fühlen sich Arbeitgebern mit ausgeprägter sozialer Verantwortung besonders stark verbunden. Das ist ein Fakt!

Eine Win-Win-Situation

Wenn Mitarbeiter krank werden, bleibt die Arbeit liegen… Prozesse stocken… und hohe Zusatzkosten sind die Folge. Experten schätzen den volkswirtschaftlichen Schaden auf 225 Mrd. Euro jährlich. Gerade in Deutschland können immer mehr Menschen aufgrund psychischer Erkrankungen nicht mehr zur Arbeit gehen. Lassen Sie es nicht soweit kommen.

Steigende Anforderungen und immer mehr Eigenverantwortung setzen der Psyche von Arbeitnehmern heftig zu. Während 2001 in diesem Zusammenhang noch 33,6 Mio. Ausfalltage registriert wurden, so waren es 2010 schon 53,5 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage. Die Situation ist so ernst, dass derzeit das Bundesarbeitsministerium entsprechende Gegenmaßnahmen erwägt.

Ist Ihre Firma fit für den Erfolg?

Immer häufiger melden sich Arbeitnehmer krank. Die häufigsten Gründe sind:

  • Stress
  • Muskel-Skelett-Beschwerden
  • Rückenschmerzen
  • zu wenig Bewegung
  • falsche Körperhaltungen
  • nicht optimale Arbeitsmittel

Eine gezielte Prävention und ein optimiertes betriebliches Gesundheitsmanagement reduzieren wirksam die Fehlzeiten und erhöhen die Motivation. Immer mehr Unternehmer interessieren sich aus diesem Grund aktuell für die Betriebliche Krankenversicherung.

Ihre Vorteile liegen auf der Hand…

Mit einer betrieblichen Krankenversicherung erhalten Ihre gesetzlich versicherten Mitarbeiter gezielte Unterstützung… und zwar in genau den Bereichen, wo die gesetzlichen Kassen sparen. Damit schlagen Sie gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe:

  • Sie verbessern die Mitarbeiterbindung und Motivation
  • Sie erhalten mehr Wertschätzung aufgrund Ihrer sozialen Verantwortung
  • Sie erzielen Wettbewerbsvorteile im „War for Talents“
  • Ihr Statuts als Arbeitgeber wird attraktiver
  • Krankheiten Ihrer Mitarbeiter werden früher erkannt
  • Die Folgen von Krankheiten können im Idealfall reduziert werden
  • Dauer/Intensität von gesundheitlichen Einschränkungen verringern sich
  • Durch niedrigeren Krankenstand reduzieren sich Ausfallkosten
  • Der Wohlfühlfaktor in Ihrem Unternehmen wird erhöht

Alles ist kinderleicht umsetzbar…

  • Ihre Arbeitnehmer rechnen direkt mit der bKV ab
  • Einfache Aufnahme durch Listenanmeldung
  • Hinzukommende Mitarbeiter werden einfach nachgemeldet
  • Formlose Abmeldung ausscheidender Mitarbeiter
Eine Studie von Booz & Company im Auftrag der Felix Burda Stiftung 2011 stellt fest: Betriebliche Gesundheitsvorsorge hilft Unternehmen, Kosten zu senken und die Produktivität zu steigern!

Ihr Erfolgspotenzial mit einer betrieblichen Krankenversicherung liegt auf der Hand: Im Gegensatz zu einer betrieblichen Altersversorgung erhalten Ihre gesetzlich versicherten Mitarbeiter sofort erlebbare Vorteile… und Sie reduzieren damit Ihre betrieblichen Ausfallzeiten. Darüber hinaus können auch vollversicherte Arbeitnehmer in den Genuss dieser Zusatzversorgung kommen (z.B. Vorsorge-Bausteine).

Betriebliche Krankenversicherung – Highlights:

Was früher nur in Industriebetrieben darstellbar war, steht heute auch kleinen und mittleren Unternehmen zur Verfügung. Eine betriebliche Krankenversicherung ist aktuell bereits ab fünf bzw. zehn Mitarbeitern – ohne Gesundheitsprüfung und ohne Wartezeiten – möglich. Sie bestimmen den Umfang (modularer Aufbau):

  • Vorsorge
  • Zahnersatz
  • Zahn-Vorsorge und -Behandlung
  • Krankentagegeld (Existenzschutz)
  • Heilpraktiker
  • Sehhilfe
  • Reise

So profitieren Sie und Ihre Mitarbeiter:

  • Attraktive Gruppenkonditionen (günstiger als Einzelverträge)
  • Erlebbare Mehrwerte sofort nach Abschluss
  • Option zur privaten Fortführung des Vertrages nach Ausscheiden
  • Verbesserte gesundheitliche Versorgung
  • Arbeitgeber zahlt die Beiträge
  • Keine Gesundheitsprüfung
  • Verzicht auf Wartezeiten
  • Leistungsstarke Tarife aus einer Hand

Steuerliche Situation:

Laut Bundessteuerblatt vom 12. September 2011 gilt: Die Beitragszahlungen für eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Krankenversicherung sind als Sachlohn einzustufen.
(BFH-Urteil vom 14.04.2011.Az.: VI R 24/10).

Der Beitrag bleibt für den einzelnen Mitarbeiter steuer- und sozialversicherungsfrei, wenn im Zahlungsmonat zusammen mit anderen Sachbezügen die Freigrenze nicht überschritten wird. Die Sachbezugsfreigrenze beträgt aktuell 44 € pro Mitarbeiter und Monat. Die Beiträge des Arbeitgebers stellen Betriebsausgaben dar.

Fazit:

Mit einer betrieblichen Krankenversicherung unterstützen Sie als Arbeitgeber aktiv die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Die Vorteile sind für Ihre Belegschaft sofort spürbar.

Die Maßnahme ist sehr einfach und mit minimalem Aufwand umsetzbar – von ideal für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)!

Schaffen Sie sich jetzt den entscheidenden Vorsprung im Wettbewerb um die besten Köpfe. Damit sichern Sie sich langfristig Ihren Alleinstellungsvorteil als Arbeitgeber. Wir helfen Ihnen, das Rennen zu gewinnen!

>> Sprechen Sie uns jetzt an.

 PS: Die Betriebliche Krankenversicherung spart Steuern und Abgaben!